oben-rechts
mitte-rechts
unten-rechts

Kategorie 'Unterhaltung'

Bertina Henrichs: Ein Garten am Meer

7. April 2011

Marthe Simonet, Mitte 60, lebt nach dem Tod ihres Mannes allein in ihrem kleinen Ferienhäuschen, direkt an der Küste der  Bretagne. Sie lebt inmitten ihrer geliebten Rosen mit den Gedanken bei ihrem Helden Pandit Nehru, dem Weggefährten Gandhis. Und zwingt sich, die durchweg disziplinierte  und damenhafte Frau » mehr…

Astrid Rosenfeld: Adams Erbe

7. März 2011

Von einem Adoptivvater, der den Elefanten vorsingt, von einer eigensinnigen, scharfzüngigen Großmutter, von verträumten Rosenzüchtern, einem Kind, dass in einem Schrank wohnt, von Liebe, von Verlust und von leuchtenden Kindheitshelden.

„Adams Erbe“ erzählt  von zwei jungen Träumern, von Neffe und Großonkel, deren Geschichten durch ein wieder gefundenes » mehr…

Rolf Dobelli: Massimo Marini

5. Januar 2011

Ein Anwalt, der in der Psychiatrie sitzt, erzählt die ungewöhnliche Lebensgeschichte seines Mandanten. Die Geschichte von Massimo Marini, vom italienischen Immigrantenkind bis zum Baulöwen, vom linken Aktivisten zum Villenbesitzer, vom Philosophiestudenten zum Tunnelbauunternehmer. Und natürlich die Geschichte vom selbstbewussten Massimo und den Frauen.

Der Anwalt, in den » mehr…

Kate Morton: Die fernen Stunden

14. Dezember 2010

Wieder eine Kate Morton zum Versinken. Ein altes Schloss in England, drei Schwestern und ihre Geheimnisse. Von verbotener Liebe, von Verschwundenen, dem Ursprung einer berühmten Erzählung und dem Fluch der Vergangenheit.  Einem Vater, der noch aus dem Grabe heraus das Leben seiner Töchter bestimmt und einer » mehr…

Anne B. Ragde: Das Lügenhaus

13. Dezember 2010

Mal wieder eine richtig gute Familiengeschichte, ich habe mit diesen verschrobenen, liebenswürdigen Charakteren gelebt, gefühlt, gehofft, bin ganz tief eingetaucht in ihre Geschichten und Geheimnisse. Anne B. Ragde ist ein nahe gehender, emotionaler aber auch unglaublich authentisch wirkender Roman gelungen. Der sich damit auseinandersetzt, was aus » mehr…

Robert Goolrick: Eine verlässliche Frau

13. Oktober 2010

Die Geschichte dreier zerbrochener zum Glück kaum fähiger Menschen. Alle drei sind miteinander verbunden durch ein Netz aus Verletzung, Selbsttäuschung, Lüge und Leidenschaft.

Ralph Truit, ein reicher Geschäftsmann aus dem ländlichen Wisconsin, sucht per Zeitungsannonce eine „verlässliche Frau“, um seiner Einsamkeit ein Ende zu setzen. Doch » mehr…

Tom Rachman: Die Unperfekten

11. Oktober 2010

Mein Lieblingsbuch des Bücherherbstes 2010:

Eine fiktive internationale Tageszeitung in Rom und ihre Mitarbeiter, Verleger und Leser. Man ist mitten im Leben von Menschen mit Macken, Schwächen, Ängsten und unglaublicher Liebenswürdigkeit. Es geht um Liebe, Konkurrenz, Schicksalsschläge, Verschrobenheit und Einsamkeit aber vor allem um die Vielschichtigkeit des » mehr…

Kurzempfehlung: Jodi Picoult – Zerbrechlich

3. Oktober 2010

Wieder eine gelungene Picoult. Wieder die Innenansicht einer Familie, die durch eine Krise zu zerbrechen droht.

Willow, das lang ersehnte zweite Kind, kommt mit der Glasknochenkrankheit zur Welt. Ihre Mutter Charlotte gibt alles für sie auf, sie liebt sie, sie beschützt sie. Und bemerkt nicht als sie » mehr…

Toni Jordan: Tausend kleine Schritte

29. September 2010

„Niemand bemerkte es, als ich mich in Zahlen verliebte.“ Grace Lisa Vandenburg war acht Jahre alt, als die Zahlen zu ihrer Rettung wurden. Seitdem zählt sie die Dinge in ihrem Leben, Schritte, Streusel auf dem Orangenkuchen, Borsten an der Zahnbürste, Stühle, Menschen, alles was sich » mehr…

Andrew Kaufman: Nach dir die Sintflut

8. September 2010

Wie schon bei „Alle meine Freunde sind Superhelden“, versammelt Andrew Kaufmann auch in seinem zweiten Buch  wieder die ungewöhnlichsten Charaktere:

Rebecca hat ein Problem, jeder kann ihre Gefühle mitfühlen, sie kann nichts verbergen und je stärker ihre intimsten Gefühle sind, umso mehr Menschen bekommen sie umso intensiver » mehr…

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »