oben-rechts
mitte-rechts
unten-rechts

Paul Celan: Die Jahre von dir zu mir

11. Oktober 2011

Bild - Gedicht der Woche

Wieder wellt sich dein Haar, wenn ich wein. Mit dem Blau

deiner Augen

deckst du den Tisch unsrer Liebe: ein Bett zwischen Sommer

und Herbst.

Wir trinken, was einer gebraut, der nicht ich war, noch du,

noch ein dritter:

wir schlürfen ein Leeres und Letztes.

Wir sehen uns zu in den Spiegeln der Tiefsee und reichen uns

rascher die Speisen:

die Nacht ist die Nacht, sie beginnt mit dem Morgen,

sie legt mich zu dir.

 

zitiert aus: blaue gedichte, 2001 Philipp Reclam jun. Stuttgart, S. 78

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.