oben-rechts
mitte-rechts
unten-rechts

Kate DiCamillo: Despereaux – Von einem, der auszog das Fürchten zu verlernen (ab 8 Jahren)

28. März 2010

„Weil, du Maus, Gregory eine Geschichte erzählen kannst. Geschichten bedeuten Licht. Licht ist kostbar in so einer dunklen Welt. Fang am Anfang an. Erzähle Gregory eine Geschichte. Mach ein wenig Licht.“ S. 72

„Despereaux war es bestimmt, diesen Ratten zu begegnen. Du musst wissen lieber Leser, dass fast immer ein interessantes Schicksal (manchmal mit Ratten, manchmal ohne) auf denjenigen wartet, der anders ist als die anderen. Egal ob Mensch oder Maus.“ S. 22

„Du befindest dich auf einer Aventiure, mein Freund“,
“ich weiß nicht, was das ist“, sagte Despereaux.
“Das musst du auch nicht wissen. Du musst dich nur zwingend hingezogen fühlen zu der unmöglichen, bedeutenden Aufgabe, die bevorsteht.“ S. 200

Eine märchenhafte Geschichte von einer kleinen Maus, die sich in eine Prinzessin verliebt, von einer Kerkerratte, die sich nach Licht sehnt und einem tauben Dienstmädchen, das Prinzessin werden will. Es geht um Mut, um Schicksal, um kaputte Herzen, die falsch herum zusammenwachsen und um die ganz großen Träume.

Die Maus Despereaux ist ungewöhnlich klein, selbst für eine Maus und hat sehr große Ohren. Aber nicht nur äußerlich sticht er aus der Masse der anderen Mäuse im königlichen Palast heraus. Despereauxs große Leidenschaften sind anstatt Fressen zu suchen, die Musik und die Märchengeschichten in der Bibliothek, mit denen er sich selbst das Lesen beigebracht hat. Als er sich dann noch in die menschliche Prinzessin Erbse verliebt, ist es den Mäusen endgültig zuviel Anderssein und er wird von ihnen ins königliche Verlies zu den Ratten verbannt. Vor Despereaux liegen große Abenteuer, das größte wird sein, freiwillig wieder in den Kerker zu gehen um zu retten, was er liebt.

Kate DiCamillo hat eine liebevolle Märchengeschichte und Parabel geschrieben, voller wunderschöner Gedanken und facettenreicher Figuren. Besonders zum Vorlesen sehr geeignet, für alle die Märchen und Abenteuer lieben.

248 Seiten, dtv 2009

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.