„Als David Pepin zum ersten Mal von der Ermordung seiner Frau träumte, trat er nicht selbst als Täter auf. Er träumte von höherer Gewalt im richtigen Augenblick.“ Ein abgründiger, intensiver Roman über die Liebe und ihr Scheitern. Über Gewohnheit und Neuanfang. Eine Mischung aus Krimi und » mehr…